Staatsstraße 2190

PROJEKTDATEN: Auftraggeber: Staatliches Bauamt Bamberg, 2014-2016, Weiterführung der Planung ab 2017

         

Das staatliche Bauamt Bamberg plante den Ausbau der Staatsstraße 2190 zwischen Drosendorf und Straßgiech im Landkreis Bamberg in Oberfranken.
Die Trassenlänge beträgt knapp 3km.  Im Zuge des Ausbaus kam es zur Verbreiterung und stellenweise zur Verlegung des Straßenverlaufs. Damit einher gehen Entsiegelung, Versiegelung und Böschungsangleichungen.

Das Leistungsbild umfasste die Erstellung der Landschaftspflegerischen Begleitplanung nach den Vorgaben der Straßenbauverwaltungen mit Bilanzierung der Eingriffe nach Bayerischer Kompensationsverordnung, faunistische Bestandserfassungen und die Erstellung der speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung.